Die Unfallversicherung für ÖSV-Karteninhaber gilt ganzjährig und weltweit!

  • Der Versicherungsschutz besteht weltweit bei der nicht berufsmäßigen und unentgeltlichen Ausübung sämtlicher Sportarten. Ausgeschlossen sind jedoch jede Art von Flug- und Motorsport, sowie berufssportliche Tätigkeiten (einschließlich Wettkampf und Training).
     

  • ÖSV-Karteninhaber sind auch versichert, wenn sie gegen Spesenersatz Tätigkeiten für den ÖSV (Instruktoren-, Kampfrichter- und Trainertätigkeiten) verrichten.
     
  • Die Versicherung umfasst des Weiteren Unfälle im Zuge der Teilnahme an Wettbewerben zum Vereinssport (ÖSV-Punkterennen, ÖSV- und Landesverbands-Wettkämpfe, Clubmeisterschaften, Er&Sie- Lauf) in allen Altersgruppen. Ausgenommen sind Veranstaltungen, bei denen FIS-Punkte der allgemeinen Klasse oder Masters-Klassen oder IBU-Serienpunkte vergeben werden.
     
  • Versicherungsschutz besteht auch an Schulen mit Schwerpunkt Ski bzw. während Wintersportwochen.
     
  • Weiters sind Unfälle aus der Tätigkeit für den eigenen ÖSV-Verein sowie die Teilnahme an Veranstaltungen (sportlichen und sonstigen) des eigenen oder eines anderen ÖSV-Vereins versichert.
     
  • Nicht versichert sind Unfälle aus dem sonstigen Freizeitbereich (wie z.B. im Haushalt oder bei der Benützung von KFZ) sowie aus dem Schulbereich.
     
  • Die Versicherungsleistungen werden ausschließlich auf Grundlage und im Ausmaß der mit dem ÖSV geschlossenen Rahmenvereinbarungen erbracht.
     

Versicherungs-/Leistungssummen:

Folgende Versicherungs- bzw. Leistungssummen sind für ÖSV-Karteninhaber inkludiert:

 

Bergungskosten für Bergungskosten, inkl. Bergung infolge plötzlich auftretender, lebensbedrohlicher Krankheiten; nach einem versicherten Unfall auch die Kosten eines Bergungs-/Nottransportes mittels Rettungshubschrauber; EUR 25.000,-
Rückholkosten Rückholung aus dem Ausland, nach einem versicherten Unfall für die ersten 8 Wochen jeder Auslandsreise. EUR 15.000,-
Verlegungskosten Für ärztlich angeordnete Verlegungen innerhalb Österreichs nach einem versicherten Unfall (keine Privattransporte) EUR 750,-
Genesungsgeld Bei nicht unterbrochenem stationärem Spitalsaufenthalt nach einem versicherten Unfall.  
  ab dem 15. Tag einmalig EUR 400,-
  ab dem 22. Tag einmalig EUR 550,-
Kosmetische Operationen Für Kosmetische Operationen nach einem versicherten Unfall ohne Zahnersatz EUR 10.000,-
Unfalltod Versicherungssumme: EUR 2.000,-
Unfallinvalidität Für dauernde Invalidität ab einem Gesamtkörperinvaliditätsgrad von 20%. Bei 100% Invalidität verdoppelt sich die Versicherungsleistung auf EUR 30.000,- EUR 15.000,-
Zahnersatz für einmaligen Zahnersatz bei Kindern bis zum vollendeten 15. Lebensjahr. Nach Unfällen beim Training oder Rennen, sofern ein geeigneter Helm getragen wurde. EUR 1.000,-

Die Deckung für Bergungs-, Transport und Rückholkosten sowie für kosmetische Operationen und Zahnersatz besteht nur subsidiär. Das bedeutet, dass Leistungen nur dann und in jenem Ausmaß erbracht werden, als dafür nicht eine andere Versicherung Leistungen erbringt.

 

Bedingungen (PDF)

Telefon

Für weitere Informationen wende dich bitte an:

 

KNOX Versicherungsmanagement GmbH
Bundesstraße 23
A-6063 Rum

Tel: +43 (0) 512 23 83 00 – 40
Mail: oesv-service@knox.co.at

 

E-Mail

Schadensmeldung Unfallschutz

Schadensmeldung mit sämtlichen Unterlagen bitte senden an:

 

Österreichischer Skiverband
Angela Fend
Olympiastraße 10
A-6020 Innsbruck

Tel: +43 (0) 512 33 501 23
Mail: fend@oesv.at