Die Unfallversicherung für ÖSV-Karteninhaber gilt ganzjährig und weltweit!

  • Der Versicherungsschutz besteht weltweit bei der nicht berufsmäßigen und unentgeltlichen Ausübung sämtlicher Sportarten. Ausgeschlossen sind jedoch jede Art von Flug- und Motorsport, sowie berufssportliche Tätigkeiten (einschließlich Wettkampf und Training).
     

  • ÖSV-Karteninhaber sind auch versichert, wenn sie gegen Spesenersatz Tätigkeiten für den ÖSV (Instruktoren-, Kampfrichter- und Trainertätigkeiten) verrichten.
     
  • Die Versicherung umfasst des Weiteren Unfälle im Zuge der Teilnahme an Wettbewerben zum Vereinssport (ÖSV-Punkterennen, ÖSV- und Landesverbands-Wettkämpfe, Clubmeisterschaften, Er&Sie- Lauf) in allen Altersgruppen. Ausgenommen sind Veranstaltungen, bei denen FIS-Punkte der allgemeinen Klasse oder Masters-Klassen oder IBU-Serienpunkte vergeben werden.
     
  • Versicherungsschutz besteht auch an Schulen mit Schwerpunkt Ski bzw. während Wintersportwochen.
     
  • Weiters sind Unfälle aus der Tätigkeit für den eigenen ÖSV-Verein sowie die Teilnahme an Veranstaltungen (sportlichen und sonstigen) des eigenen oder eines anderen ÖSV-Vereins versichert.
     
  • Nicht versichert sind Unfälle aus dem sonstigen Freizeitbereich (wie z.B. im Haushalt oder bei der Benützung von KFZ) sowie aus dem Schulbereich.
     
  • Die Versicherungsleistungen werden ausschließlich auf Grundlage und im Ausmaß der mit dem ÖSV geschlossenen Rahmenvereinbarungen erbracht.
     

Versicherungs-/Leistungssummen:

Folgende Versicherungs- bzw. Leistungssummen sind für ÖSV-Karteninhaber inkludiert:

 

Bergungskosten Bergungskosten, inklusive Hubschrauber-Bergungen nach einem versicherten Unfall, aber auch bei plötzlich auftretenden, lebensbedrohenden Krankheiten im In- und Ausland (ohne Transportkosten) EUR 15.000,-
Rückholkosten Rückholung aus dem Ausland, nach einem versicherten Unfall für die ersten 8 Wochen jeder Auslandsreise.
Die Deckung für Bergungs- und Rückholkosten besteht subsidiär. Das bedeutet, dass Leistungen nur dann und in jenem Ausmaß erbracht werden, als dafür nicht eine andere Versicherung Leistungen erbringt.
EUR 15.000,-
Verlegungskosten Für ärztlich angeordnete Verlegungen innerhalb Österreichs nach einem versicherten Unfall (keine Privattransporte) EUR 730,-
Genesungsgeld Bei nicht unterbrochenem stationärem Spitalsaufenthalt nach einem versicherten Unfall.  
  ab dem 15. Tag einmalig EUR 400,-
  ab dem 22. Tag einmalig EUR 550,-
Kosmetische Operationen Nach einem versicherten Unfall (kein Zahnersatz) EUR 10.000,-
Unfalltod Versicherungssumme: EUR 2.000,-
Unfallinvalidität Für dauernde Invalidität ab einem Gesamtkörperinvaliditätsgrad von 20% gemäß Gliedertaxe der Bedingungen UD00. Bei 100% Invalidität verdoppelt sich die Versicherungsleistung auf EUR 30.000,- EUR 15.000,-
Zahnersatz Für Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr. Nach Unfällen beim Training oder Rennen, sofern ein geeigneter Helm getragen wurde. EUR 1.000,-

Bedingungen (PDF)

Hilfe im Notfall – Tyrol Air Ambulance im Einsatz für ÖSV-Karteninhaber (PDF)

Telefon

Für weitere Informationen wende dich bitte an:

 

KNOX Versicherungsmanagement GmbH
Bundesstraße 23
A-6063 Rum

Tel: +43 (0) 512 23 83 00 – 40
Mail: office@knox.co.at

 

E-Mail

Schadensmeldung Unfallschutz

Schadensmeldung mit sämtlichen Unterlagen bitte senden an:

 

Österreichischer Skiverband
Angela Fend
Olympiastraße 10
A-6020 Innsbruck

Tel: +43 (0) 512 33 501 23
Mail: fend@oesv.at