Die Skikaskoversicherung für ÖSV-Karteninhaber gilt nach einem versicherten Ereignis (ÖSV Mitgliederunfall-, -haftpflicht-, -rechtschutz­versicherung)!

Detaillierte Leistungsbeschreibung

Entschädigung zum Zeitwert bis max. EUR 500,-
Selbstbehalt pro Leistungsfall EUR 150,-

 

  • Versichert gilt der Skibruch bzw. der Skiverlust im Zuge eines entschädigungspflichtigen Ereignisses bzw. eines Versicherungsfalles
    (
    gemäß der ÖSV-Mitgliederunfall-, haftpflicht- und rechtsschutzversicherung).

     

  • Die Versicherungsleistungen werden ausschließlich auf Grundlage und im Ausmaß der mit dem ÖSV geschlossenen Rahmenvereinbarungen erbracht.

 

Bedingungen PDF

 

Bist du interessiert an einem umfassenden Diebstahlschutz für dein Snowboard oder deinen Ski? Dann empfehlen wir dir die ÖSV-Skidiebstahlversicherung!
Details findest du hier: ÖSV-Skidiebstahlversicherung

 

Beispiel für einen Schadenfall (Unfall/Skikasko)

 

Ein ÖSV-Mitglied verkantet sich beim Skifahren und stürzt ohne Fremdverschulden schwer. Das Mitglied verletzt sich dabei am Knie und muss von der Skipiste per Pistenrettung geborgen werden.

Bei dem Sturz geht auch der neue Alpinski zu Bruch.

 

In diesem Fall sind zwei Schadensmeldungen zu tätigen:

1. Eine Schadensmeldung aus einer der folgenden Bereiche:

 

2. Eine Skikaskomeldung für die beschädigte Ausrüstung. Bitte diese vollständig ausgefüllt und unterschrieben an den ÖSV, Abteilung Breitensport, samt Kaufbeleg und Fotos der beschädigten Skier oder Snowboard (zwecks Berechnung des Zeitwertes) übermitteln.

E-Mail

Schadensmeldung Skikaskoversicherung

Für weitere Informationen wende dich bitte an:

 

Österreichischer Skiverband

Abteilung Breitensport

Olympiastraße 10
A-6020 Innsbruck

Tel: +43 (0) 512 33501-23
Mail: oesvschutz@oesv.at

 

Öffnungszeiten:

Mo. – Do.: 08:00 bis 16:30 Uhr

Fr.: 08:00 bis 12:30 Uhr